Sonntag, 31. Oktober 2010

Schneckenparade

Auf Drängen meiner Nichte habe ich mich dazu überreden lassen noch ein paar Tilda-Schnecken zu nähen.
Dabei sind diese Modelle entstanden.


 Das Schnittmuster dieser beiden Schnecken habe ich mit dem Kopierer um 20 bzw. 40% verkleinert.


Diese Schnecke ist Originalgröße.

Donnerstag, 28. Oktober 2010

Nadelkissen und Co.

Sylvia´s tolles Nadelkissen habe ich schon vor einigen Wochen gestickt. Jetzt habe ich das passende Nadelmäppchen und den Scherenfinder fertiggestellt.
Weil mir das Herz des Scherenfinders so gut gefallen hat, habe ich noch ein Mini-Nadelkissen gestickt.





Auch diesen Anhänger mit dem süßen Vögelchen habe ich letzte Woche fertiggestellt.

Dieses Motiv ist ein Freebie von HIER

Und ein weiteres etwas größeres Projekt, das ich bereits im Sommer begonnen habe, ist fertig.

Es ist ein Weihnachtsgeschenk für meine Mutter. Sie hatte sich einen bestimmten Wandbehang von Gerlinde Gebert für unsere Dorfkapelle gewünscht.
Nach längerem Suchen bin ich in dem Stickheft mit religiösen Motiven ''Kostbarkeiten des Lebens 2'' von Gerlinde Gebert fündig geworden 

Mittwoch, 27. Oktober 2010

Castle in the Air - Teil 16

Nachdem ich endlich wieder Bilder hochladen kann, will ich euch in den nächsten Tagen zeigen, was ich in den vergangenen zwei Wochen gemacht habe.
Den Anfang mache ich mit dem 16. Teil vom Papillon-Sal.
Ab diesen Teil kann man sich für zwei Varianten entscheiden:
Flower  oder Fantasy;
ich habe mich für die Fantasieversion entschieden



Jetzt freue ich mich auf den 17. Teil

Freitag, 22. Oktober 2010

Letztes Quadrat für Kinderlächeln

Ich bin wieder Online, wenn auch nur im Sparmodus! Mein Mann hat mir einen alten Rechner hergerichtet. Bei meinem anderen PC ist ist Festplatte hinüber- Leider!! Alle gespeicherten Bilder, Dokumente und Freebies, sowie alle Links zu diversen Internetseiten sind weg! *heul*

Das ist mein letztes Quadrat für Kinderlächeln.
Dieses bekommt Amy. Ihre Eltern hatten sich Autos, LKW´s, Motorräder ... für sie gewünscht.

Das Motiv habe ich nach einem Ausmalbild selber entworfen, natürlich mit Hilfe des Stickprogramms PC-Stitch.

Dienstag, 19. Oktober 2010

Nähmaschinen bei EXPLI

Eine Blog-Leserin hat mich auf die Seite von EXPLI aufmerksam gemacht. Dort kann man im Moment zwei original Singer Tradition 2250 Nähmaschinen im Gesamtwert von 260€ gewinnen. Da meine Nähmaschine schon 20 Jahre auf dem Buckel hat, wäre es schön, wenn ich Hier eine Nähmaschine gewinnen könnte.
 EXPLI bietet ein Unmenge von Schritt-für-Schritt-Anleitungen aus allen Bereichen des Lebens. Von Garten über Fahrzeuge, Nähen, Basteln, Lifestyle, Computer, Freizeit und aus noch vielen, vielen anderen Bereichen. Beim Stöbern bin ich dort auf diese Anleitung für eine Notebooktasche gestoßen. Die genaue Schritt-für-Schrittanleitung und die Bilder werden es mir leicht machen sie nach zuarbeiten.
+++
Es wird wohl noch einige Tage dauern, bis ich euch wieder Bilder zeigen kann. Mein PC liegt immer noch zerlegt danieder.

Freitag, 15. Oktober 2010

Abgestürzt

Gestern ist mein Computer abgestürzt und ich weiß nicht, wie lange es dauert, bis er repariert ist. Es kann sich über einige Tage hinziehen - Aussage meines Mannes! Solange werde ich nur gelegentlich hier anwesend sein können.
So habe ich vielleicht mehr Zeit um zu Sticken "*"

Sonntag, 10. Oktober 2010

Ein Kätzchen

Es hätte ein Pinkeep werden sollen! Ich hatte aber den Stoffrest vorher nicht ausgezählt und einfach drauflos gestickt, so hatte nur das Kätztchen platz. Kurzerhand habe ich es zu einem Schlüsselanhänger zusammengenäht, den werde ich meiner Nichte zum Geburtstag schenken.


Ich werde das Motiv aber noch mal sticken, diesmal aber über einen Gewebefaden und natürlich mit dem dazugehörigen Christbaum.

Motiv ist von Brittercup-Design
"Britty Christmas Kitty"

Freitag, 8. Oktober 2010

Celtic Summer - Fertig!!

Perlenaufnähen gehört nicht gerade zu meinen Lieblingsbeschäftigungen, deshalb habe ich es immer wieder hinausgeschoben. Gestern Abend habe ich mich aber dann doch dazu durchgerungen die fehlenden Perlen aufzunähen.
Nach etwas über zwei Stunden Arbeit war es geschafft, 
"Celtic Summer" ist fertig! HURRA!



"Celtic Summer "
designed by Marilyn Leavitt-Imblum

"Celtic Spring"
designed by Marilyn Leavitt-Imblum

Gerahmt werden die Bilder erst, wenn ich alle Jahreszeiten gestickt habe. Das Material für "Celtic Autum" liegt schon bereit. Ich möchte aber mit dem Sticken noch warte, da ich noch viele andere "Kleinigkeiten" machen möchte.

Rechtzeitig geschafft!

Rechtzeitig zum Samstag ist meine Trachtenjacke fertig geworden.
Unsere Chorgemeinschaft gibt einen "Bayrischen Abend". Für die Chormitglieder ist Tracht Pflicht und so habe ich mir ein neues Dirndl gekauft. Weil es aber um diese Jahreszeit schon recht kalt ist, musste noch eine Jacke her, die dazu passt. In den letzten vier Wochen habe ich an dieser Jacke gestrickt.
Das ist daraus geworden.

Donnerstag, 7. Oktober 2010

Castle in the Air - Teil 14 und 15

Viel Zeit ist vergangen, seit ich den letzten Teil von diesem Sal gestickt habe. Der 14. und 15. Teil hat sich ganz schön in die Länge gezogen. Die vergangenen Abende habe ich mich aber fast ausschließlich diesem Papillon-Sal gewidmet und so sind die beiden Teile endlich beendet.

Mit einem schmiedeeisernen Zaun habe ich überhaupt nicht gerechnet. Mir gefällt es aber doch sehr gut.

Ganz an die Vorgaben habe ich mich nicht gehalten. Die Spitzen auf dem Tor hätten in Silber gestickt werden sollen, das hat mir aber nicht gefallen und so habe ich sie in Schwarz belassen.


Jetzt bin ich schon auf den nächsten Teil gespannt. Welche Überraschung wird es diesmal geben?

Dienstag, 5. Oktober 2010

Apfelbaum

In den nächsten Tagen steht die Apfelernte ins Haus. Im diesem Jahr sind nicht ganz so viele Äpfel wie in den letzten beiden Jahren zu ernten.  Macht aber nichts. Es sind doch so viele, dass sie den Winter über reichen.

Beim Stöbern im Internet bin ich auf dieses Apfelbaum-Gedicht gestoßen; ich hoffe es gefällt euch auch so sehr wie mir.

Apfelbaum

Der Apfel der vom Baume fällt
der legt sich nieder in das Feld
Vor sich sieht er Kühe maulen
fängt er langsam an zu faulen

Hoch am Baum sah man ihn gern
Auf die Erde sinkt der Kern
Eine Made halberschlafft
nahm er mit auf Wanderschaft
Doch zu Ende guter Letzt
Hat der Apfel sich zersetzt



Nur der Kern ging in die Erde
Das es keimte, das es werde
Ein paar Jahre drauf man sah´s
wuchs ein Bäumchen aus dem Gras

Wie Jahreszeiten darüber wehen
konnt man´s Bäumchen wachsen sehen
Es wuchs zu einem stolzen Baum
Ein Apfelbaum ein Kindertraum
Und jedes Jahr zur Erntezeit
da leuchtete er weit und breit



Es kamen Menschen nah und fern
und aßen seine Äpfel gern
Mit Körben und mit Böllerwagen
Soviel man konnte wurd getragen
Den schönsten in der Hand man hält
Der Apfel fällt nicht weit vom Feld

von
Manfred H. Freude

Montag, 4. Oktober 2010

Nadelkissen

Nach dem schönen Motiv von Sylvia habe ich übers Wochenende dieses kleine Nadelkissen gestickt.


Die Ecken mir einer kleinen Perlenschnur zu verzieren habe ich von Sylvia übernommen.